Städte der Geschichtenwelt

 

Du kannst die Städte auf der Karte von William alle finden und mit der Legende
vergleichen. 

 

Welt der Abenteuer

I Asgard
Die Stadt der Götter liegt auf der Insel Nortlanthica. Sie beheimatet die Welten und Völker der nordischen Mythologie und erzählt eine wunderbare Geschichte der jungen Tilda, die die Insel vor dem Untergang (Ragnarök) gerettet hat.
Bürger: Götter

II Rockisurf
Der Name der Stadt leitet sich aus der Eigenschaft der Fels in der Brandung ab. Rockisurf ist eine Wikinger- und Drachenstadt, die auf einer felsigen Klippenlandschaft (mit Irland zu vergleichen) angelegt ist. Die Häuser sind mit Drachenverzierungen gestaltet.
Bürger: Wikinger

III Cavitzio
Cavitzio ist eine typische mexikanische Provinzstadt, die teilweise in die Felsen eingelassen ist. Die Stadt ist mexikanisch angehaucht und findet ihren Ursprung im Fest Dia de los Muertos. Viele Häuser sind sehr bunt bemalt. Benachbart liegt die Insel Calavera (Schädel), auf der alle Verstorbenen der Stadt beerdigt werden. Die Geschichte besagt, dass auf dieser Insel der Brunnen des Lebens stehen soll.
Bürger: Delmuertas

IV Oasinka
Oasinka verkörpert eine Stadt aus den Märchen 1001 Nacht. Wie es der Name schon etwas verrät, liegt sie an einer Oase in der Wüste. Das Wahrzeichen der Stadt ist eine menschengrosse Sandsteinfigur namens Petra. Die Region nennt sich Sassanaden

V Big Golden Mountain
Big Golden Mountain liegt im Wilden Westen und wurde nur erbaut, weil man im Innern eines Berges Gold entdeckt hatte. Der Ort entspricht einer Goldgräberstadt. Laut der Legende von Stonehill Manor wurde die Gegend verflucht. Das Städtchen ist inmitten einer Berglandschaft erbaut worden, die von einer übernatürlichen Macht beschützt wird.
Bürger: Cowboys, Goldgräber usw.

VI Glamoricot
Glamoricot ist eine verlassene Westernstadt mit einem Saloon und allem was dazu gehört. Früher einmal war die Stadt überbevölkert. Heute steht die Stadt leer und der nahe gelegene See «Lake Newgame» ist fast ausgetrocknet.
Bürger: Cowboys, Goldgräber usw.

VII Tvajo
Tvajo ist eine Indianerstadt bestehend aus Tippizelten. Der Unterschied zum herkömmlichen Zeltdorf ist, dass die Zelte fest installiert wurden. So findet man Zelte, die auf Holzböden angebracht sind, alte Planwagen, die bei einem Überfall auf einen Wagentross zu Behausungen umgebaut worden sind und andere Zelt- und Planen-Konstruktionen.
Bürger: Indianer

VIII Tortavia
Tortavia ist ein Piratennest, das an einer fast unzugänglichen Klippe gebaut wurde. Teilweise gibt es Schiffsheck ähnliche Bauten am Felsen oder Stege im Wasser. Die Stadt wurde am unmöglichsten Ort gebaut und ist nur über das Meer erreichbar. Jeder kleinste Landfleck wurde begehbar gemacht. Oberhalb der Stadt liegt das Flussbeet Nivelegna, das unzählige Piratenverstecke beherbergt.
Bürger: Piraten

IX Venitio
Venitio ist eine asiatische Lagunenstadt und wird von üblen Piraten belebt. Die Legende erzählt die Geschichte von einem tapferen Jungen namens Asep, der das letzte Sabah-Nashorn vor Wilderern gerettet hatte. Zum Dank bekam er vom Tier sein Horn, mit dem Hinweis bei Gefahr hineinzublasen. Bei der Begegnung mit einem Dorfbewohner, der ihm das begehrte Horn abnehmen wollte, merkte Asep dann, welche Kraft das magische Horn hat. Wenn man in das Horn pustet, ertönt ein Klang, der alle Anwesenden sofort einfrieren lässt. Das Horn wurde über Generationen weitergegeben. Doch als es dann zu tödlichen Auseinandersetzung bez. Horn kam, liess die Familie das Artefakt verschwinden. Man sagt, dass es sich immer noch in der Stadt Venitio befindet. Selbst Lady Black machte sich in der Lagunenstadt auf die Jagd nach dem Horn.
Bürger: Piraten

X Tranquillidad
Tranquillidad ist eine Block-und Baumhüttenstadt. Die meisten Häuser wurden in die Höhe gebaut. Am Boden findet man auf Stelzen nur öffentliche Einrichtungen. Viele Gebäude wurden aus Holz und Bambus hergestellt.
Bürger: Tranquillos und Emitavier

XI Camp Aventur
Camp Aventur wiederspiegelt das typische afrikanische Dschungelcamp mit Hütten aus Bambus oder Lehm.
Bürger: Forscher, Abenteurer, Volk der Anukah

XI Pacienca
Pacienca ist die Stadt der Ruhe. Hier leben die Tranquillos. Ein Volk, das die Ruhe als ihren Schatz sieht. Sie kennen das Geheimnis der Zeit, der Zeitachtung, der Zeitpflege und sind mit dem Volk der Maya und Azteken vergleichbar.
Bürger Tranquillos

XII Vansiti
Vansiti ist eine indische Ruinenstadt inmitten des Dschungels und wurde auf verschiedenen Inseln erbaut.
Bürger: Adivasi

Welt der Zukunft

1 Steamp
Steamp wurde am Rand der Wüste Mexanka aufgebaut (Dampf-, Metall-, und Mechanik-Stadt). Die Stadt wiederspiegelt das Viktorianische Zeitalter in einem moderneren Mantel. Moderne und futuristische technische Mittel verknüpft mit dem besagten Zeitalter ergeben einen Retro-Look.
Bürger: Steampunk

2 Stahlimberg
Stahlimberg ist eine moderne Stadt, die am Fuss eines Vulkans errichtet worden war. Auf allen Seiten des Berges baute man Häuser in die Höhe. Die beständige Hitze des Vulkans liefert die notwenige Hitze, um aus abgebautem Eisenerz Roheisen zu gewinnen. Die Gnome, die in der Stadt leben, betreiben einen Stahlhandel, der auch den Steampunks zu Gute kommt. Ein reich verzweigtes Schienensystem erleichtert den Gnomen die Arbeit.
Bürger: Gnome

3 Weilich
Dieses kleine Dorf steht in einer Art grossem Krater, fernab von der Zivilisation und dem Trubel der modernen Stadt. Hier gibt es keine Handys und sonstige Luxusgüter. Die Bevölkerung geniesst das Leben in Natur und ist meist sorgenfrei. Die jüngeren Nachkommen kennen ein Leben in der Grossstadt überhaupt nicht, da sie eine solche noch nie zu Gesicht bekommen haben.
Bürger: Menschen

4 Wolkbruch
Wolkbruch ist eine typische, moderne Wolkenkratzer-Stadt. Man hat, um Platz sparen zu können, die Strassen sogar um die Häuser in luftiger Höhe gebaut.
Bürger: Menschen

5 Puppet City
Puppet City ist eine prunkvolle, glänzende, schillernde Stadt, die von zahlreichen Casinos besiedelt ist. Hier leben die Stars, die Helden und alle, die es werden wollen. Sie ist vom Charakter her mit Hollywood und Las Vegas vergleichbar. Die Menschen der Stadt versuchen über die sozialen Medien und andere Fenster der Aufmerksamkeit ihr Leben zu verbessern.
Bürger: «Übermenschen» und Menschen

6 Nautilo
Nautilor ist eine moderne Unterwasserstadt, die schon vom Land her sichtbar ist. Sie ist nicht etwa in die Tiefe des Meeres gebaut, sondern gleicht einem bunten Korallenriff. Mit Rollentreppen und anderen Transportmitteln gelangt man in die zauberhafte Unterwasserwelt.
Bürger: Menschen

7 Magnetar Süd- und Nordpol
Magnetar Süd- und Nordpol ist durch eine breite Meerenge getrennt. Es ist die Stadt des Magnetismus. Hier herrscht der wissenschaftliche Fortschritt der Magnetkraft. Überall wurde sie eingesetzt, um das Leben zu erleichtern. Die Ferriter bauten zahlreiche Magnetschwebebahnen und Aufzüge mit Magnetkraft in ihrer Stadt. Sogar Magnetar Süd- und Nordpol sind mit einer Schwebebahn über das Meer hinweg miteinander verbunden.
Bürger: Ferriter

8 Digit
Digit ist, wie der Name es schon sagt, eine digitale Stadt. Sie kann sich von einem auf den anderen Moment vollkommen verändern, je nachdem, wie es dem Bürgermeister der Stadt zumute ist. Manchmal hat sie einen Hauch Karibik, dann wieder die Gestalt einer Grossstadt. Die verschiedenen Orte der Stadt sind aber fest programmiert, sodass sich bei einer Umprogrammierung nur das äussere Bild verändert, was so manchen Besucher verwirrt. Man könnte sie auch als Legostadt bezeichnen, weil die einzelnen Pixel erkennbar sind und darum wie Bauklötze aussehen. Hier wohnen Avatars (künstlich erzeugte Personen).
Bürger: Avatar

9 Kassandra
Die Stadt trägt den Namen einer Hellseherin, die auch der Schutzpatron der Stadt ist. Genau so zeigt sich die visionäre Stadt auch. Eine Vision folgt der anderen und man kann den kaum unbremsbaren Fortschritt unsere Zeit in einer Stadt erkennen.
Bürger: Menschen

10 Netzwald
Im Netzwald wohnen die energiegeladensten Wesen, die es überhaupt gibt. Der ganze Wald erscheint wie das Innenleben eines elektronischen Geräts. Viele Lianen hängen wie Stromkabel von den Bäumen herunter. Der Wald wird von einem gewaltigen See durchzogen, der unzählige Zitteraale beherbergt. In der Dunkelheit des Waldes leuchten zahlreiche Pflanzen, als wären sie hängende Lampen.
Bürger: Slupmi
 

Welt der Fantasie

A Tästajö
Tästajö ist eine Stadt aus Eis und Schnee. Sie hat eine Ähnlichkeit mit der Nordpolstadt des Santa Claus. Alles glitzert und leuchtet weihnachtlich und der Schneefall gehört zur Tagesordnung. Das Volk der Frostflocks lebt in dieser Stadt und böse Stimmen sagen, dass die Schneekönigin sich hier niedergelassen hätte.
Bürger: Frostflocks

B Snowtibor
Die Stadt Snowtibor liegt in den höchsten Bergen des Fantasielands und gleicht den tibetischen Klöstern im Himalaya-Gebirge. Auf allen Gipfeln findet man unglaubliche Bauten, die der Kälte trotzen. Yeti-Menschen und andere Schneekreaturen sind hier beheimatet. Als Verkehrswege dienen lediglich schmale Gebirgspfade.
Bürger: Tebiter

C Düsterstadt
In dieser Stadt tummelt sich meistens nur, was böse, gemein und kaltherzig ist. Niemand des gewöhnlichen Volkes besucht diese dunkle Stadt, abgelegen von der Zivilisation, am Rande des fantastischen Kontinents gern. Gleich hinter dem Himalaya-Gebirge liegt die Stadt im Schatten der hohen Bergspitzen.
Bürger: Vampire, Dämonen usw.

D Bryophyt
Bryophyt ist eine Miniaturstadt im und auf dem Erdreich. Sie liegt in einem kleinen Naturschutzgebiet am Fluss Feenhaar gleich unmittelbar neben dem verwüsteten Städtchen Musnok und ist von blossem Auge nicht sichtbar. Die kleine Stadt wird von den Leafmen belebt, die seit Urzeiten gegen das Volk der Plagans kämpfen, die aus dem Untergrund der benachbarten Stadt kommen.

E Turmlig
Turmlig wird von König Albius Eiteldurm II. regiert. Die Stadt triumphiert mit ihren zahlreichen Türmen, die als Reichtums-Gradmesser dienen. Je mehr Türme ein Gebäude hat, umso mehr Geld ist im Besitz des Eigentümers. Darum hat der Königspalast die schönsten und am meisten Türme.
Bürger: Menschen

F Märchenwald
Verteilt im ganzen Märchenwald stehen Mittelalterliche Häuser und Gebäude. Auch das Haus von Räuber Kameleon ist in diesem Wald angesiedelt.
Bürger: Märchenfiguren

G Orkusk
Tief unter der Erde, im Dunkelgebirge, befindet sich Orkusk, die Stadt der Dunkelelfen.
Bürger: Dunkelelfen

H Fallruh
Fallruh ist die Stadt der Hochelfen und glänzt in einem mächtigen Wasserfall, der den Glanz der Stadt und der edlen Hochhelfen durch das Spiegeln des Sonnenlichts in die ganze Welt hinausträgt.
Bürger: Hochelfen

J Klunkschacht
Die Waldzwerge haben ihr wunderbare Stadt Klunkschacht gleich unterhalb des Feenpalasts gebaut. Sie ist eine Höhle in der die Natur durch das Licht von Unmengen von Diamanten überleben können. Flüsse und viele Grünpflanzen bereichern die weissen Säulen der Stadt.
Bürger: Waldzwerge

K Eydnal
Eydnal ist die Stadt der Feen. Schon von Weitem ist der weisse Gebäudekomplex zu sehen. Auf verschiedenen Stockwerken sind die Unterkünfte der Feen angebracht. Die einzelnen, mächtigen Balkons werden von weissen Säulen gestätzt und sehen etwas wie Bäume aus, die die Stockwerke auf ihren Ästen tragen.
Bürger: Feen

L Atlantis
Die Stadt Atlantis ist ein mythisches Inselreich, das infolge einer Naturkatastrophe innerhalb eines einzigen Tages und einer unglückseligen Nacht untergegangen sei. Der Name Atlantis bedeutet so viel wie Insel Atlas (Atlas war der älteste Sohn Poseidons). Laut Platon wurden die Atlantiden von den Göttern für ihre Gier nach immer mehr Reichtum und Macht bestraft.
Bürger: Atlantiden.

M Hjärta
Die Stadt der Kobolde liegt im Zentrum der ganzen Geschichtenwelt. Alle Häuser sind in die unzähligen, kantigen, schwarzen Felsen gebaut. Die Häuser gleichen gestrandeten, mächtigen Schiffen, die an die Felswände gepeitscht worden sind und darum übereinander, wie Terrassenhäuser zu liegen kommen.