Die Geschichtenwelt


Odin 


Welt 

William hat von seiner Traumwelt eine Karte angefertigt.

Du findest darauf alle Orte, die in seinen Geschichten vorkommen. Mit einem Klick auf der grossen Karte kannst du die Teilbereiche besuchen und die Welten kennenlernen.
Oder du kannst die Karte beim Lesen eines seiner Bücher neben dir hinlegen und die Abenteuer von Fenia, Odin und Kelvin darauf mitverfolgen. Zu diesem Zweck kannst du die Karte herunterladen und ausdrucken.

Viel Spass in Williams Welt!


Die Geschichtenstadt

Die Geschichtenstadt ist eine gewaltige Stadt, die in fünf Bezirke unterteilt ist. Sie liegt im Zentrum der Geschichtenwelt. Der Mittelpunkt der Stadt bildet die Insel Hjärta. Es ist die Heimat der Kobolde, die William zufälligerweise im Untergrund seines Castles kennenlernen durfte. Zwischen dunklen, zackigen Felsen, fügen sich wunderbare Holzbauten ein. Wie Terrassenhäuser an den Felsen angelehnt, stehen die Konstruktionen teilweise aufeinander.

Jeder Bezirk, auf den angrenzenden Inseln rund um Hjärta, ist für sich aussergewöhnlich:

Pioneer District ist in Süd und Nord unterteilt. Die beiden Stadtteile unterscheiden sich im Klima und ihrer Vegetation. Der südliche Teil gleicht einer Grossstadt im Dschungel mit zahlreichen Wasserfällen, Hochebenen, Hängebrücken und Tempelbauten. Im Norden findet man Steinhäuser in Felsen eingelassen, Sanddünen und orientalische Siedlungen wie aus Tausendundeine Nacht.

Der ganz im Norden gelegene Stadtteil der Geschichtenstadt heisst Discovery District. Es ist ein moderner, neuzeitlicher, ja fast zukunftsvisionärer Stadtteil. Wolkenkratzer, Schwebebahnen und Millionen von Lichtern verzaubern den Besucher.

Der östliche Stadtteil namens Fantasy District gleicht einer Weihnachtsstadt aus Eis und Schnee. Es schneit mehrheitlich und fantastische Bauten aus Eiskristallen ziehen die Blicke beim Besuch auf sich. Am nordwestlichsten Zipfel des Eisbezirks thront auf einem Felskopf ein gigantischer Palast. Es ist das Schloss der ansehnlichen Grafenfamilie Hardwood. Cancho Hardwood, der Vampirfürst, bewohnt das Gemäuer schon seit geraumer Zeit und hat von seinem Sitz aus, die ganze Stadt unter Kontrolle.

Der südliche Flügel der Geschichtenstadt heisst Down Town. Down Town ist eine Waldstadt. Knorrige, dicke Bäume, so gross wie Wolkenkratzer, strecken sich zum Himmel empor. Sie senden ihre geschwungenen Äste kreuz und quer durch die Stadt. Blumengewächse, grösser als du, stehen wie Strassenlaternen an den zahlreichen Strassen aus Pflastersteinen. In den Baumkronen gibt es ein reich verzweigtes Wegsystem, das aus verschiedenen Arten von Stegen und Holzbrücken besteht. Die Gebäude sind mehrheitlich mittelalterliche Fachwerkhäuser, die man an den unmöglichsten Stellen gebaut hat. Einige thronen weit oben in den Bäumen, andere hat man in den Untergrund oder direkt in die dicken Baumstämme hineingebaut. Sie sind im ganzen Wald verteilt und so konzipiert, dass sie mit den Bäumen verschmelzen. Keinen Baum haben die Erbauer der Stadt gefällt. Alle Bauten sind um oder mit den Bäumen konstruiert worden.

Auf den zahlreichen Strassen und Gassen der Bezirke ist häufig ein reger Betrieb. Kreaturen aus den verschiedensten Welten begegnen sich in der Stadt der Geschichten. Figuren und Wesen, die allesamt von William erschaffen worden sind. In den Kanälen der Stadt schwimmen zum Beispiel Meerjungfrauen, während wildgewordene Piraten den Markt unsicher machen. Hexen sausen auf ihren rasanten Besen durch das Stadtgewirr. Kobolde marschieren auf extra für sie angebrachten kleinen Gehsteigen neben den breiten Verkehrswegen. Alle haben das Recht sich in dieser Stadt aufzuhalten und ihren Besorgungen nachzugehen.

Die Stadt der Geschichten ist der Mittelpunkt von Williams Welt. Sie ist wie ein gigantisches Filmset, ein Reservoir an Filmschauspielern, Requisiten und Kulissen, die in den angrenzenden Welten zum Film-Dreh gebraucht werden.


Welt der Fantasie

In der Welt der Fantasie gibt es Dinge, die niemals möglich sind. Sie beissen sich mit den Grundregeln der Wirklichkeit z.B. das Brechen von Naturgesetzen durch Zauberei, Fabelwesen, Landschaften, die in der Realität, in der Welt der Dinge so nicht existieren. Bevölkert wird diese Welt von Geistern, Vampiren, Waldzwergen, Meerjungfrauen, Hochelfen, Dunkelelfen, Feen, Kobolden und weiteren fantastischen Wesen. Vielleicht hat ja William noch gar nicht alle ihrer Art entdeckt und es gibt noch viele weitere Wesen zu finden.

Falls du auf deiner Reise durch Williams Welt einer Gestalt begegnen solltest, von der du bisher noch nie etwas gehört hast, dann lass es uns wissen! Melde dich über den Kontakt, schicke uns ein Bild deines Wesens und eine kurze Beschreibung. Vielleicht spielt dann deine Figur bereits in der nächsten Geschichte von William eine entscheidende Rolle.

Aber lass uns nun noch ein paar Orte der Fantasiewelt auskundschaften: Durchwandert man die Welt der Fantasie, so erreicht man nach langer Wanderung durch den Märchenwald an der Stadt Turmlig vorbei das Dunkelgebirge, das Düsterstadt säumt und weit in den Süden reicht. Wie eine Burgmauer zieht es sich der Küste entlang. Der Name der Stadt Turmlig leitet sich übrigens von der Stadtstruktur ab. So stehen hunderte von Türme in Turmlig, die als Wohnhäuser gebraucht werden. König Albius Eiteldurm II. bewohnt das turmreichste Schloss überhaupt.

Schmale Pfade führen durch das Dunkelgebirge und verbergen im Innern die wunderbare Welt der Dunkelelfen. Orkusk heisst ihre Stadt in den Tiefen des Gebirges. Von den spitzen Gipfeln der Dunkelelfenheimat kann man am Horizont den Turm des Feenpalastes namens Eydnal erkennen, der weiss leuchtend zum Himmel ragt.

Gleich unter dem Feenpalast wohnen die Waldzwerge (IM REICH DER WALDZWERGE). Sie bewohnen geräumige Hallen und ein reich verzweigtes Tunnelsystem, das mit der Natur im Einklang steht. So fliessen Bäche rund um die Wurzeln der Bäume und Pflanzen des Zwergenreichs.

Wieder über dem Boden, kann man in den Märchenwald gelangen, der sich über mehrere von Kilometern erstreckt. Am schönsten Ort des Märchenreichs, angrenzend an den Märchenwald, kann man Hochelfen entdecken. Diese bewohnen die zauberhafte Stadt Fallruh, die direkt in mächtige Wasserfälle erbaut worden war. Am höchsten Punkt der Stadt geniessen sie die Wärme der Sonne in vollen Zügen und haben einen wunderbaren Blick über den Märchenwald.

Inmitten des Waldes, am Märchenstrom, steht eine kleine Holzhütte. Es ist die Hütte von Räuber Kameleon. Kameleon ist der Meister der Tarnung und ein lieber Räuber, der keiner Fliege etwas antun könnte. Manch einer hat schon seine Gastfreundschaft bis in die Morgenstunden genossen.

Weiter im Norden ist es sibirisch kalt. Die Stadt Tästajö besteht vorwiegend aus Eis und Schnee. Man erzählt sich, dass sich die Schneekönigin in ihr niedergelassen hat

(DER KRISTALLSCHLITTEN).

Natürlich gibt es noch viele weitere zauberhafte Orte in der Welt der Fantasie. Erforsche sie selbst, indem du den Erzählungen von William folgst.

 

Welt der Abenteuer

Der Name dieser Welt verrät es schon: Sie steckt voller Abenteuer und Erlebnisse.

Hoch oben im Norden ist Nortlanthica, die Insel der nordischen Mythologie und der Götter. Zum Glück konnte diese durch ein Mädchen namens Tilda vor dem Untergang bewahrt werden (NORTLANICA – DAS FÜNFTE ELEMENT).

Im Osten der Abenteuerwelt findet man Big Golden Mountain, eine Goldgräberstadt. Gegründet wurde die Stadt von Alan Stonehill, der bei einem Minenunglück ums Leben gekommen ist. Jedoch wird sein Erfolg durch eine düstere, gruselige Legende beschattet (STONEHILL MANOR – DER FLUCH).

Weiter nördlich liegt Oasinka, eine orientalische Stadt. Sie liegt am Fusse einer malerischen Klippenlandschaft und am Ufer eines zauberhaften Sees. Das Wahrzeichen der Stadt ist eine menschengrosse Sandsteinfigur namens Petra (PETRA-MUSEUM DER ZEIT). Im Süden von Oasinka liegt eine grosse Wüste. Die Region nennt sich Sassanaden.

Nähert man sich nach dem Durchqueren der Wüste dem Ozean, erreicht man Tortavia. Tortavia ist eine Piratenstadt (LADY BLACK – DIE BRAUT DES KAPITÄNS). Zu vergleichen ist das unsympathische Piratennest mit Tortuga. Hier versammelt sich alles, was dem Teufel entkommen konnte. Viel schöner und architektonisch ein Meisterwerk ist die etwas südlicher gelegene Stadt Venitio. Eine Lagunenstadt, die mit Venedig zu vergleichen ist. Auf unzähligen kleinen und grossen Inseln wurde diese asiatische Piratenstadt erbaut.

Ganz im Süden gelangt man in Emitavien in den grossen Dschungel der Zeit (XPEDITION – AUF DER SUCHE NACH DER VERLORENEN ZEIT). Dieser verbirgt eine Tempellandschaft und eine wunderbare Natur. Mächtige Klippen schliessen gegen den Süden die Abenteuerlandschaft ab. Im Osten liegen die siebenunddreissig Inseln von Amazavien im Ozean, die schon beinahe mit der Geschichtenstadt verbunden sind.


Welt der Zukunft

In der Welt der Zukunft gibt es Dinge, die noch nicht möglich sind, aber in Zukunft einmal wahr werden können. Darum sind in dieser Welt die Aussichten einfach überwältigend. So versucht man die Energie der Zukunft am Himmel, über die Sterne zu erlangen. Eine übergrosse Sternwarte, die in der Visionärstadt Kassandra steht, dient der Forschung der unendlichen Weiten.

Stahlimberg ist die Hauptstadt der Wüste von Mexanka. Unglaublich, welch ein kreatives Volk die Wüste und Umgebung bevölkert. So leben zum Beispiel Gnome in diesem Teil der Erfinderwelt. Sie leben für die Wissenschaft und ihre Erfindungen.

In Magnetar Süd-und Nordpol prägt der Magnetismus das Leben. Ob schwebende Autos, Züge oder Lifte, nichts entgeht der magnetischen Kraft. Nautilor hingegen spielt mit den Eigenschaften des Elements Wasser. Sie ist eine bezaubernde Unterwasserstadt, die nordwestlich von Magnetar Nordpol in einem tiefen Meeresgraben aufgebaut worden war.

Der wohl am weitesten entwickelte Ort der Zukunftswelt ist ganz im Osten, die virtuelle Welt Virtuellka. Chips berechnen alles in dieser Welt. Die Umgebung ist intelligent und nicht ungefährlich. Viele Dinge sind fremdgesteuert und zum Teil auch sehr individuell. Beim Besuch der Welt kannst du dir selber deine eigene Welt erschaffen, wie du sie dir vorstellst. Eine Mischung aus virtueller und realer Welt.

Wolkbruch und Puppet City liegen in Discovra und sind moderne fortschrittliche Grossstädte, die von den Gebäuden her mit New York zu vergleichen sind (HEROES-ECHTE HELDEN). Ein Wolkenkratzer ist höher als sein Nachbar.

Den Abschluss ganz im Osten bildet Kassandra, die Stadt, die den Namen einer Hellseherin aus der griechischen Mythologie trägt. Visionen über Visionen prägen den Alltag der Bewohner dieser Stadt. Auch Antonio Fallimento wohnt in dieser fortschrittlichen Stadt. Tag für Tag bastelt er unermüdlich an seinen Flugobjekten herum. Sein grösster Traum wäre, mit einem seiner Erfindungen das Weltall zu bereisen.


Geschichten aus Williams Welt

Wie du vielleicht beim Durchstöbern von Williams Welt bemerkt hast, sind die gross geschriebenen Wörter Titel von Geschichten, die alle in Williams Geschichtenwelt spielen. Teilweise wurden diese Geschichten als Theater- oder Musical schon aufgeführt, als Buch verewigt oder sind noch in irgendeiner Form in Bearbeitung. Vielleicht kennst du ja die eine oder andere Geschichte schon? Nachfolgend findest du alle Titel der Geschichten, Theater und Musicals mit den entsprechenden Handlungsorten:

2014 Petra – Museum der Zeit (Musicalclub Fairytale)

               Spielort: IV Oasinka / 4 Wolkbruch

2014 Gefahr im Geschichtenwald (Theaterclub)

               Spielort: F Märchenwald

2015 Stonehill Manor – Der Fluch (Musicalclub Fairytale)

               Spielort: V Big Golden Mountain

2015 Im Reich der Waldzwerge (Theaterclub Fairytale)

               Spielort: F Märchenwald

2016 Xpedition – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (Musicalclub Fairytale)

               Spielorte: 4 Wolkbruch / IV Oasinka / X Tranquillidad / XII Pacienca

2016 Das Geheimnis der Tranquillos (Theaterclub Fairytale)

               Spielort: X Tranquillidad / XII Pacienca

2017 Der Kristallschlitten (Theaterclub Fairytale)

               Spielort: A Tästajö / XIII Vansiti

2018 Heroes – Echte Helden (Musicalclub Fairytale)

               Spielort: 5 Puppet City

2018 Nachtleben – Ein gefährlicher Trip (OS Theater-Wahlfach)

               Spielort: 4 Wolkbruch / 3 Weilich

2018 Atlantis – Die Erlösung (Theaterclub Fairytale)

               Spielort: M Hjärta / L Atlantis

2019 Kassandra – Die Prophezeiung (Theaterclub Fairytale)

               Spielort: 9 Kassandra

2020 Nortlanthica – Das fünfte Element (Musicalclub Fairytale)

               Spielort: 4 Wolkbruch / I Nortlanthica

 

Bücher

2017 Das Papier der Fantasie (Bd. 1)

20?? Der Ring des Drachenordens (Bd. 2)

20?? Das Theater der Fantasie (Bd. 3)